Möglichkeiten zur Mitarbeit…

Wir suchen laufend motivierte Studenten, Doktoranden und Postdoktoranden mit Interesse an der computergestützten Modellierung von Materialien. Hier finden Sie eine Übersicht aktueller Themen. Initiativbewerbungen sind immer willkommen.

Postdoktorandenstellen

  • 24.05.2022

    Elektronenstrukturrechnung auf Grundlage der Dichtefunktionaltheorie sind zu einem Standardwerkzeug zur Unterstützung der Entwicklung von aktiven Materialien und Festelektrolyten in Li-Ionen- und Festkörper-Batterien geworden. Ziel der Projekte ist es, die Rolle von Grenzflächen, Korngrenzen und Dotierstoffen in neuartigen Aktivmaterialien sowie Hochleistungs-Li-Festelektrolyten zu untersuchen.

Zurzeit keine Einträge.

Zurzeit keine Einträge.

Themengebiete

  • Einfluss von Dotanden, intrinsischen Defekten und Polaronen auf die Eigenschaften von Funktionskeramiken
  • Domänenschalten in Piezokeramiken
  • Versetzungen und Korngrenzen in High-Entropy Alloys
  • Metallische Nanogläser
  • Mechanik nanoporöser Metalle
  • Absorber- und Puffermaterialien für die Photovoltaik
  • Materialien für Feststoffbatterien (Anode, Kathode, Feststoffelektrolyte). Je nach Material ergeben sich Fragestellungen zu Struktur, Thermodynamik, Grenzflächen oder Li-Ionen-Transport.

Voraussetzung sind in jedem Fall gute Kenntnisse der Festkörperphysik, Thermodynamik und Statistischen Mechanik.

Einige der genannten Themen lassen sich auch für die Bachelor- bzw. Masterarbeit ohne vertiefte Programmierkenntnisse bearbeiten.

Wenn Sie sich für eines unserer Themengebiete interessieren und Sie in diesem Bereich gerne arbeiten möchten, dann zögern Sie nicht und senden Sie ihre aussagekräftige Initiativbewerbung an:

Prof. Dr. Karsten Albe

E-Mail: