Möglichkeiten zur Mitarbeit…

Wir suchen laufend motivierte Studenten, Doktoranden und Postdoktoranden mit Interesse an der computergestützten Modellierung von Materialien. Hier finden Sie eine Übersicht aktueller Themen. Initiativbewerbungen sind immer willkommen.

Postdoktorandenstellen

  • Das Ziel dieses gemeinsamen Forschungsvorhabens mit der Gruppe von Prof. Dr. Berhard Eidel (TU-BA Freiberg) ist es, eine Zweiskalen-Atomistik-Kontinuum-Kopplungsmethode zu entwickeln, welche durch Homogenisierung einen Nano-Mikro-Übergang für nanoheterogene Festkörper realisiert, um in der Simulation von Material- und Strukturverhalten mittels interatomarer Potentiale auf bislang unerreichbare Längenskalen vorzustoßen.

  • Influence of defect chemistry on ferroelectric properties of KNN

    Research Assistant/Doctoral Student (75%) (f,m,d), Materials Modelling Division

    04.02.2024

    Durch die Kombination experimenteller Untersuchungen und quantenmechanischer Modellierung der Defektinteraktion sollen in diesem DFG-Projekt der Einfluss verschiedener Donor und Aktzeptordotanden auf (K0.5 Na0.5)NbO3 aufgeklärt werde

  • Das Projekt ist Teil des GRK MATCOMCOMMAT, in dem mehrphasige Verbundsysteme entwickelt werden, die Temperaturen deutlich über 1300 °C und extremen Umgebungsbedingungen (z. B. oxidative, korrosive, erosive Atmosphären) standhalten.

  • Controlling core-shell structures in NBT based ceramics

    Resarch Assistant/Doctoral Student (75%) (f,m,d), Materials Modelling Division

    04.02.2024

    Der Defekttransport in NBT-haltigen Kern-Schale-Verbundwerkstoffen soll auf atomarer Ebene modelliert werden. Diese Keramik würde die Speicherung hoher elektrischer Energie bei gleichzeitig hoher Leistungsdichte ermöglichen. Die Untersuchung der Defektchemie und der Ursachen des elektrischen Verhaltens ist Gegenstand dieses DFG-Projektes.

  • Modelling of point defects in electroceramics

    Research Assistant/Doctoral Student (f/m/d), Materials Modelling Division, TU Darmstadt

    04.02.2024

    The Materials Modelling Division at TU Darmstadt invites applications for the position of a Research Assistant/Doctoral Student (f/m/d). We offer a fixed-term contract for 3 years. The position is immediately available. Applications are accepted until the position is filled.

    The salary is according to the collective agreement of TU Darmstadt (75% TV-TUDa).

Zurzeit keine Einträge.

Zurzeit keine Einträge.

Themengebiete

  • Einfluss von Dotanden, intrinsischen Defekten und Polaronen auf die Eigenschaften von Funktionskeramiken
  • Domänenschalten in Piezokeramiken
  • Versetzungen und Korngrenzen in High-Entropy Alloys
  • Metallische Nanogläser
  • Mechanik nanoporöser Metalle
  • Absorber- und Puffermaterialien für die Photovoltaik
  • Materialien für Feststoffbatterien (Anode, Kathode, Feststoffelektrolyte). Je nach Material ergeben sich Fragestellungen zu Struktur, Thermodynamik, Grenzflächen oder Li-Ionen-Transport.

Voraussetzung sind in jedem Fall gute Kenntnisse der Festkörperphysik, Thermodynamik und Statistischen Mechanik.

Einige der genannten Themen lassen sich auch für die Bachelor- bzw. Masterarbeit ohne vertiefte Programmierkenntnisse bearbeiten.

Wenn Sie sich für eines unserer Themengebiete interessieren und Sie in diesem Bereich gerne arbeiten möchten, dann zögern Sie nicht und senden Sie ihre aussagekräftige Initiativbewerbung an:

Prof. Dr. Karsten Albe

E-Mail: