Über Uns

Die elektronische Struktur von Materialien bestimmt deren elektrische, optische und mechanische sowie viele weitere Eigenschaften. Unser Ziel ist es, die Korrelationen zwischen der elektronischen Struktur von Materialien und ihren funktionellen Eigenschaften zu finden. Unser derzeitiger Schwerpunkt liegt auf Metalloxiden einschließlich elektronisch und ionisch leitender sowie dielektrischer Oxide mit Anwendungen in Energieumwandlungs- und Speichersystemen wie Solarzellen, Displays, Kondensatoren und Brennstoffzellen. Defekte und Schnittstellen sind in diesen Systemen besonders wichtig.

Bild: Jessica Bagnoli

Unsere Arbeitsgruppe koordiniert den LOEWE-Schwerpunkt FLAME

Ziel des Projekts „FLAME – Fermi Level Engineering Antiferroelektrischer Materialien für Energiespeicher und Isolatoren" ist es, mit Hilfe der elektronischen Strukturanalyse neue bleifreie antiferroelektrische Materialien zu entwickeln.

Mehr erfahren