Elektroautos - Was bringt die Zukunft?

Elektroautos – Was bringt die Zukunft?

Vortragsangebot der Professoren und Professorinnen des Studiengangs Materialwissenschaft der TU Darmstadt – Aktuelles aus Forschung und Wissenschaft

Inhalt des Vortrags:
Elektroautos sind derzeit ein heiß diskutiertes Thema in den Medien, und können auf Batterien oder Brennstoffzellen basieren. Alle großen Automobil-Hersteller sehen in diesen Technologien großes Potential und haben bereits erste Produkte und Konzepte entwickelt. Im Bereich der Batterien ist die Verbesserung der Leistungsfähigkeit der Energiespeicher von immenser Bedeutung, denn hier gilt es große Mengen an Energie auf möglichst kleinem Raum mit möglichst wenig Gewicht chemisch zu speichern und möglichst effizient in elektrische Energie zurück zu wandeln. Was einfach klingt ist mit großen Schwierigkeiten und Hürden verbunden, welche in diesem Vortrag beleuchtet werden sollen.

  • Was sind die derzeit verwendeten Batteriesysteme?
  • Wie lassen sich bereits bekannte Materialien durch neue Materialien ersetzen, so dass mehr Energie pro Gewicht gespeichert werden kann? Inwiefern sind der Technologie physikalisch-chemische Grenzen gesetzt?
  • Wieso werden diese Verbindungen noch nicht genutzt? Wo liegen die Problemstellungen und was ist zu tun?
  • Wie lässt sich die Sicherheit von Batterien verbessern? Können Batterien nachhaltig gestaltet werden?

Zielgruppe: Der Vortrag richtet sich primär an Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe 2. Für Schülerinnen und Schüler des Faches Chemie eignet er sich insbesondere im Anschluss an die Unterrichtseinheiten zum Thema der Redoxreaktionen (Einführungsphase 1), an das Wahlthema der Nutzenergiegewinnung im Feld der Angewandten Chemie (Qualifikationsphase 4, LK oder GK) sowie an das Wahlthema der Elektrochemie (Qualifikationsphase 4, LK).

Dauer: 45 min

Interesse?: Für nähere Informationen und/oder bei Interesse am Vortragsthema melden Sie sich gerne auch bei Prof. Dr. Oliver Clemens oder Prof. Dr. Baixiang Xu unter oder .