Startseite

Corona-Virus – Situation und Maßnahmen in der Materialwissenschaft

Die TU informiert regelmäßig und tagesaktuell hier:

Informationen zum Coronavirus

Dort finden sich zahlreiche Hinweise und Informationen für Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen und Studierende. Bitte informieren Sie sich über diese Seite regelmäßig über die Situation an der TU!

Bitte nehmen Sie die Situation ernst und verhalten Sie sich entsprechend. Hinweise hierzu finden Sie z.B. auf den Seiten des Hessischen Ministeriums für Soziales und Integration (HMSI). Passen Sie auf sich – und Andere – auf!

Hinweise an Studierende der Materialwissenschaft

Die Onlinehilfe zur Studienwahl

Der Studiengang Bachelor of Science Materialwissenschaft befasst sich mit der Erforschung und Weiterentwicklung von Konstruktions- und und Funktionsmaterialien und bildet so eine Brücke zwischen Natur- und Ingenieurwissenschaften. Auf einer breiten naturwissenschaftlichen Basis vermittelt er auch relevante ingenieurwissenschaftliche Kenntnisse. Über rein phänomenologische Werkstoffkunde hinaus zielt der Studiengang auf ein grundlegendes mikroskopisches Verständnis der Eigenschaften von Materialien und deren Veränderbarkeit.

zur Onlinehilfe

News

  • 22.05.2020

    Electroceramics XVII Conference goes virtual!

    © Jan-Christoph Hartung

    24. – 28. August 2020

    Important dates: Abstract submission extended until June 5. Registration opening to be announced soon.

    The Electroceramics XVII conference will be organized as the first all-virtual version between August 24th – 28th 2020. Electroceramics XVII is organized by the Materials Science Department of the Technical University Darmstadt in collaboration with the European Ceramic Society.

  • 28.04.2020

    Werkzeugkasten für Mikroskopdaten-Analyse

    Professor Leopoldo Molina-Luna neben dem Focused-Ion-Beam-Mikroskop. Bild: Katrin Binner – © Katrin Binner

    Proof of Concept: Professor Molina-Luna erhält 150.000 Euro vom Europäischen Forschungsrat

    Zwei Wissenschaftler der TU Darmstadt sind vom Europäischen Forschungsrat (ERC) mit einem „Proof of Concept”-Grant in Höhe von 150.000 Euro ausgezeichnet worden. Professor Leopoldo Molina-Luna erhält den Preis für sein Projekt „STARE“.

  • Kompetenzzentrum Materialanalytik
  • Profilbereich: Vom Material zur Produktinnovation – PMP
  • Fame Master