Startseite

News

  • 11.07.2019

    Die Hoffnungsträger

    Assistenz-Professor Michael Saliba

    Michael Saliba betreibt Materialforschung für eine sonnige Zukunft

    Neu an der TU Darmstadt, doch in seinem Gebiet ein „alter Hase“: Assistenz-Professor Michael Saliba macht Materialien aus der Klasse der Perowskite fit für Solarzellen, Detektoren und andere Anwendungen.

  • 27.06.2019

    Forschungsabkommen des FB Materialwissenschaft und NIMS (National Institut of Materials Science) unterzeichnet

    Signing Ceremony at NIMS. Prof. Hans Jurgen Promel (President of TU Darmstadt; left) and Dr. Kazuhiro Hono (Executive Vice President of NIMS) Photo: www.nims.go.jp

    14.06.2019: NIMS and Technische Universitat Darmstadt sign International Cooperative Graduate Program Agreement

    (June 5, 2019) President of Technische Universitat Darmstadt (TU Darmstadt), Prof. Hans Jürgen Prömel visited NIMS accompanied by representatives of the university and signed International Cooperative Graduate Program (ICGP) Agreement, which is aiming to educate students by cooperating with each other. This ICGP Agreement became the first one with a university in Germany.

  • 17.06.2019

    Schichtarbeit – im wahrsten Sinne

    Das Team von „ALOVA“ im Labor neben der Abscheidungsanlage. Bild: Katrin Binner

    Forschung an optimierten Kondensatoren für Smartphones

    Zwei Materialwissenschaftler und ein Elektrotechniker arbeiten im Projekt „ALOVA“ an verlustarmer und schneller Übertragung im Mobilfunk. Nun werden sie durch den Pioneer Fund der TU und des ENTEGA NATURplus Instituts gefördert.

  • 07.06.2019

    Versetzungsbasierte Funktionalität: Koselleck Projekt für Jürgen Rödel

    Bild: NAW

    Dieses Programm der Deutschen Forschungsgemeinschaft “ermöglicht durch besondere wissenschaftliche Leistung ausgewiesenen Wissenschaftlern, in hohem Maß innovative oder im positiven Sinn risikobehaftete Projekte durchzuführen”.

  • 07.05.2019

    Studierendenbefragung 2019

    Studierendenbefragung 2019

    Ab Anfang Mai sind alle Studierenden der TU Darmstadt eingeladen, sich an der zentralen TU- Studierendenbefragung zu beteiligen und ihre Meinung einzubringen. Befragt wird online zu Themen wie den Bedingungen und Lernerfahrungen im Studium oder der Einschätzung des eigenen Studiengangs. Die Ergebnisse bilden einen wichtigen Baustein für die Entwicklung der Studiengänge und die Verbesserung der Studienbedingungen und fließen auch in uniweite Entscheidungen ein.

    Mit einer individuellen TAN, die per Mail zugeschickt wird, gelangt man zum Fragebogen. Die Beantwortung der Fragen dauert ca. 30 Minuten.

    Ziele der Studierendenbefragung, Fragen zum Datenschutz, neue TAN anfordern u.v.m. unter www.meinung.tu-darmstadt.de

  • Kompetenzzentrum Materialanalytik
  • Profilbereich: Vom Material zur Produktinnovation – PMP
  • Fame Master