Lichtmikroskope & quantitive Bildanalyse

Lichtmikroskopie und quantitative Bildanalyse

Geräte: Auflichtmikroskope der Firmen ZEISS und Olympus

Einsatzgebiet: Qualitative und quantitative Untersuchungen an Werkstoffgefügen

Charakteristika: Hell- und Dunkelfeld, Polarisation, Interferenzkontrast (DIC) Kleinbildkamera, Videokamera, Digitalkamera

Vergrößerung: 12,5 – 1000 fach (Epiplan-Neofluar Objektive)

Bildbearbeitung: LUT-Transformationen, Morphologische, Transformationen, Filterungen

Messungen: Anteil, Größe, Form und Verteilung von Gefügebestandteilen

Bildarchivierung: Foto, Speichern in TIF-Format auf ZIP-Diskette

Sonstiges: Ölobjektriv, Long Distance Objektiv, Messokular, Xenon-Lampe XBO 75/W2, Belichtungsautomat